FLEX-Wiki

FLEX-Wiki | Händler
Login

Funktionen & Details

Tipps am POS

Angebot versenden

Angebote versenden

Aufwandszeit: 1-2 Minuten

1. Dashboard Button

Um zur Angebotsmaske zu gelangen, klicken Sie auf den "Angebot versenden" Button in Ihrem Dashboard.

-> Wenn Sie in der Navigationsleiste auf "Angebote" klicken, gelangen Sie zu den bereits erstellten Angeboten. Dort können Sie keine neuen Angebote erstellen.

2. Angebot anlegen

Um ein Angebot zu erstellen, brauchen Sie nur folgende Infos:

  • Produktname
  • Anzahl
  • Produktpreis

Fertig!

Anhand dieser wenigen Infos können wir dann die Rechnung zuordnen, die Sie uns über das Dashboard zuschicken. Zum Versenden des Angebots können Sie auf der rechten Seite die E-Mail-Adresse des Kunden ergänzen. An diese wird dann das Angebot versendet und das Kundenkonto erstellt. Diese kann im Nachhinein nicht mehr verändert werden, daher sollte es sich um eine geschäftliche E-Mail-Adresse handeln.

2.1. Optionale Angaben

Zu Ihrem Produkt können Sie optional eine Anmerkung oder Artikelnummer hinzufügen. Diese wird dem Kunden beim Annehmen des Angebots im Warenkorb angezeigt.

Zudem kann beim Versenden des Angebots die Telefonnummer des Kunden hinterlegt werden. Das ermöglicht unserem Support-Team, Ihren Kunden proaktiv bei möglichen Problemen zu unterstützen. Das Angebot wird lediglich an die E-Mail-Adresse gesendet.

3. Angebot versenden

Ihr Kunde erhält ein FLEX-Angebot per E-Mail von uns mit folgendem musterhaftem Aufbau. Wenn Sie Ihr Logo im Bereich "Profil" hochgeladen haben, erscheint dies auch in der Angebotsmail.

4. Das passiert, nachdem dem versenden

Nach dem erfolgreichen Vertragsabschluss erhalten Sie und Ihr Kunde eine Bestätigungsmail mit dem frischen FLEX-Vertrag. Sie können dann die Ware an den Kunden ausliefern und übergeben.

Wir ziehen die erste Monatsmiete von dem angegebenen Konto im Voraus ein, um die Kontoverknüpfung abzusichern.

Versand und Lieferung obliegen Ihnen als Händler. Daher können wir dem Kunden selbst keine Versandbestätigung zukommen lassen.

Sie können jedoch über den jeweiligen Vertrag einen optionalen Liefertermin angeben. Erst nachdem der Lieferschein hochgeladen wurde und damit das Gerät ausgeliefert ist, beginnt die Vertragslaufzeit. Die im Voraus gezahlte Rate zählt natürlich auch dazu.

Über das Dashboard können Sie und der Kunde alle wichtigen Informationen wie z. B. die Dauermietrechnung abrufen und auf die Kauf- und Rückgabeoption zugreifen.